Beratung für Männer*

Wen beraten wir?

Wir beraten Männer* die sexualisierte Gewalt / sexuellen Missbrauch erlebt haben. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um aktuelle Vorfälle handelt oder diese schon lange zurückliegen. Die Folgen von sexualisierter Gewalt können vielfältig sein.:

Manche Männer* fühlen sich sehr allein mit dem, was sie erlebt haben.

Andere haben es vielleicht über viele Jahre verdrängt.

Häufig fällt es Männern* schwer, sich selbst einzugestehen, dass sie Opfer sexualisierter Gewalt geworden sind und dass sie unter den Folgen dieser Gewalterfahrungen leiden.

Es kann jeder zu uns kommen, dazu braucht es keine Diagnosestellung oder eine Bestätigung der erlebten Gewalt von anderer Stelle.

Auch Trans*personen werden von uns selbstverständlich beraten. Es ist außerdem möglich eine Begleitperson mitzubringen. Neben den Betroffenen können auch Angehörige zu uns in die Beratung kommen.


Was findet in der Beratung statt?

Das Team von basis-praevent orientiert sich an dem Bedarf der Betroffenen. Der Raum kann individuell genutzt werden. Hierbei kann über die erlebte Gewalt gesprochen werden, muss aber nicht. Wir unterliegen der Schweigepflicht und geben keine persönlichen Daten weiter. Niemand muss seinen Namen nennen, wir beraten auch anonym.

Nach einer Erstberatung entscheiden wir gemeinsam, ob und wie viele weitere Termine sinnvoll sind.

Mache ich eine Anzeige?
Mit wem kann ich darüber reden?

Wir bieten Unterstützung und Beratung/Supervision für Fachkräfte an.

Wenn Sie als Sozialarbeiter*in, Berater*in, Ärzt*in, Therapeut*_in,  … mit Männern* zu tun haben, die von sexualisierter Gewalt betroffen waren oder sind:

  • wenn Sie helfen, begleiten, unterstützen und/oder verstehen wollen und
  • wenn Sie sich Austausch, Anregung und/oder Ihrerseits Unterstützung wünschen, dann

können Sie sich gern an uns wenden.


Wer berät mich?

Das Team von basis-praevent besteht aktuell aus zwei Sozialpädagogen und Traumapädagogen, die unterschiedliche  (therapeutische) Weiterbildungen absolviert haben. Supervision, Intervision und regelmäßige Fortbildungen gehören bei uns selbstverständlich dazu.

Sie können sich hier ein Bild von uns machen. Es ist möglich sich seinen Berater auszusuchen bzw. zu wechseln.


Was ist, wenn Du nicht persönlich vorbeikommen kannst?

Manchmal ist es nicht möglich, persönlich zu uns in die Beratung zu kommen.

Dann rufen Sie gerne an, wir verabreden uns dann zu einer Telefonberatung oder zu einem Gespräch per Skype.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie weitere Fragen haben, bzw. wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten.

KONTAKTFORMULAR

* Männer* sind sehr verschieden und längst nicht alle Menschen definieren sich als männlich oder weiblich. Wir verwenden das Sternchen* hinter Jungen* und Männer*, um diese Vielfalt abzubilden.

Die Beratung wird finanziert durch:

 

Image Image